Verschiedene Mini-Pizza Variationen

Vegane Mini-Pizza-Variationen

Zubereitung:
 
Den Hefewürfel mit 1/2 EL Zucker sowie 4 EL lauwarmem Wasser sowie 2 EL Mehl vermischen. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung schaffen. Die Hefemasse dort hineingeben und mit etwas Mehl bedecken. Anschließend in möglichst warmer Umgebung ca. 30 Minuten gehen lassen. Währenddessen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebeln in Olivenöl andünsten. Knoblauch, Tomatenstücke, Oregano, Zucker und Salz hinzufügen und alles köcheln lassen. Zur Teigmischung nun Salz und Olivenöl geben und alles mit 250 ml lauwarmem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teig nun nochmal ca. 60 Minuten gehen lassen. Den Teig dann ausrollen und gewünschte Kreise ausstechen. (Wir haben einen Durchmesser von ca. 14 cm genommen – eine umgekehrte Untertasse). Soße nochmal abschmecken und auf den Teigkreisen verteilen. Diese nun für ca. 8 Minuten bei 220° backen.
 
Jetzt nach Belieben die Minipizzen belegen und evtl. mit veganem geriebenen Käse bestreuen. Wir haben folgende Variationen ausprobiert:
 
1) Frisches Basilikum, Olivenöl und Käse – einfach aber lecker!
2) Zucchini, Paprika, Oliven und Käse
3) Bärlauchpesto, Cocktailtomaten, Pinienkerne, Rucola und Olivenöl
4) Frische Champignons, Käse
5) Cocktailtomaten, getrocknete Tomaten, Pinienkerne, Basilikum, Käse
 
Die Pizzen dann nochmal für ca. 5-10 Minuten backen.
 
Ihr könnt aber natürlich die Mini-Pizzen auch mit jedem anderen Wunschbelag gestalten.
 
 
Zutaten für 4 Personen
 
Für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe (ca. 20 g)
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • Zucker

Für die Soße:

  • 1 große Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2 Dosen stückige Tomaten
  • Olivenöl,  2 TL Zucker, 2 TL Oregano, 1/2 TL Salz

Für den Belag:

  • eine handvoll Cocktailtomaten
  • Pinienkerne
  • Rucola
  • in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
  • frisches Basilikum
  • 1 rote und gelbe Paprika
  • 1 Zucchini
  • eine handvoll schwarze Oliven
  • veganes Bärlauchpesto z.B. von Lebe Gesund
  • 5 große frische Champignons
  • bei Wunsch veganer Käse z.B. Santeciano von Vegourmet

Zubereitungszeit:

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.