Weizenrisotto mit Gemüse an gebackenem Kürbis

Weizenrisotto mit frischem Gemüse an gebackenen Kürbisspalten

Zubereitung:
 
Den Kürbis halbieren, schälen, entkernen und in Streifen schneiden. Mit Olivenöl beträufeln, getrocknete Chilischoten darüberbröseln und mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200°C für 10-15 Minuten im Backofen backen. Zwiebel hacken, Karotten schälen und in Stücke schneiden. Fenchelknolle putzen und ebenfalls kleinschneiden. Rucola waschen und Stielenden abschneiden. Kräuter feinhacken. Käse reiben. Den Weizenreis (Ebly) für 1o Minuten in Gemüsebrühe garen. Gleichzeitig Zwiebeln, Karotten und Fenchel in Olivenöl anbraten, dann in etwas Gemüsebrühe dünsten und frische Kräuter hinzugeben. Abschließend das Gemüse, den Weizenreis, geriebenen Käse und Frischkäse sowie die Hälfte des Rucola vermischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze zusammen mit dem restlichen Rucola auf einem Teller anrichten und mit gebackenen Kürbisspalten belegen. Alles mit Kürbisöl beträufeln. Guten Appetit!
 
Zutaten für 4 Personen

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 375 g Weizenreis z.B. von Ebly (3 Tüten)
  • getrocknete Chilischoten
  • 1 Zwiebel
  • 3 Karotten
  • 1 große Fenchelknolle
  • 100 g Rucola
  • frische Kräuter wie z.B. Thymian, Rosmarin, Minze
  • Kürbiskernöl
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Gemüsebrühe
  • 50 g geriebener veganer Käse z.B. Santeciano von Vegourmet
  • ½ Päckchen (75 g) veganer Frischkäse, z.B. von Heirler

Zubereitungszeit:

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *