Polenta-Erbsen-Gratin mit frischen Kräutern

Polenta-Erbsen-Gratin mit frischen Kräutern

Zubereitung:
 
Polenta in 1.1l kochendes Salzwasser geben und einige Minuten rühren – die Polenta ist fertig wenn die Masse zäh wird.
 
Für die Soße die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, den Knoblauch und die frischen Kräuter hacken. Schale einer Bio-Zitrone abreiben. Die Frühlingszwiebeln mit dem Knoblauch zusammen in Olivenöl anbraten, Erbsen und Zitronenschale hinzugeben. Jetzt die Hälfte der Kräuter untermischen. Alles mit dem Wein ablöschen und für 2-3 Minuten köcheln lassen.
 
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Polenta in eine geölte Auflaufform geben und glatt streichen. Den veganen Frischkäse, die Hälfte des geriebenen Käse sowie die Sojasahne unter die Mischung rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße über die Polenta geben. Die übrigen Kräuter sowie den restlichen geriebenen Käse darüberstreuen und für etwa 10 Minuten in den Ofen stellen.
 
Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Polenta (Maisgrieß)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 g tiefgekühlte Erbsen
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • Frische Kräuter wie Petersilie, Basilikum, Rosmarin und Thymian
  • 250ml Sojasahne
  • 125 ml trockenen veganen Weißwein, z.B. von Weinkönig
  • ½ Päckchen veganer Frischkäse, z.B. von Heirler
  • 50 g geriebener veganer Käse z.B. Santeciano von Vegourmet
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitungszeit:

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *