Herbstliche Kürbis-Pastinaken Puffer mit Radicchio-Salat an Orangen-Estragon Dressing

Kürbis-Pastinaken Puffer mit Radicchio-Salat

Zubereitung:
 
Den Kürbis jeweils von den Kernen befreien und zusammen mit den Pastinaken mit der Küchenmaschine zerkleinern. Dann Ei-Ersatz für 5 Eier anrühren und zusammen mit der Speisestärke unter die Kürbis-Pastinaken-Mischung rühren. Das Ganze nun mit Salz, Pfeffer und frischer Muskatnuss abschmecken.
 
Für den Salat den Radicchio zerkleinern und gut waschen. Die kandierten Ingwerwürfel ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Die Estragon-Blätter von den Stielen abtrennen und kleinschneiden. Die Orangenschale abreiben und die Orange selbst auspressen. Den Estragon, den Orangensaft und den Orangenabrieb mit dem Soja-Joghurt vermischen. Alles mit Salz und Orangen-Pfeffer abschmecken. Die Hälfte des Joghurts mit dem Salat und dem kandierten Ingwer vermischen und diesen nochmals abschmecken, ggf. noch Agavendicksaft hinzufügen wenn der Salat zu bitter schmeckt.
 
Etwas Rapsöl in der Pfanne erhitzen. Aus der Kürbis-Pastinaken-Mischung kleine Puffer formen und im Rapsöl von beiden Seiten kross ausbacken.
 
Die Kürbis-Pastinaken Puffer zusammen mit der verbliebenen Hälfte des Soja-Joghurts sowie dem Radicchio-Salat anrichten.
 
Wir wünschen einen guten Appetit!
 
Zutaten für 4 Personen:

  • 1/2 mittelgroßer Hokkaido Kürbis
  • 1/2 Butternut Kürbis
  • 3 Pastinaken
  • Ei-Ersatz für 5 Eier z.B. NO EGG von Orgaran
  • 2-3 EL Speisestärke
  • Raps-Öl
  • frische Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Becher Soja-Joghurt
  • Agavendicksaft
  • Abrieb und Saft von 1 Bio-Orange
  • Orangen-Pfeffer
  • 4-5 Zweige frischer Estragon
  • 1 Radicchio Salat
  • 8-10 Stücke Kandierter Ingwer

 
Zubereitungszeit:
Das Rezept als PDF zum Download

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.