Fenchel mit Soja-Tomaten-Sugo

Fenchel mit Soja-Tomaten-Sugo

Zubereitung:
 
Das Sojagranulat nach Packungsanleitung quellen lassen. Fenchel putzen, vierteln und in Salzwasser für ca. 8 Minuten blanchieren. Fenchelgrün fein hacken.
 
Die Tomaten kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser übergießen und anschließend schälen und fein würfeln.
 
Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Knoblauch und Petersilie fein hacken, den Käse reiben. Backofen auf 180°C vorheizen.
 
Nun das Sojagranulat zusammen mit dem Knoblauch und Olivenöl in der Pfanne anbraten und die Tomatenstücke, den Frischkäse, den geriebenen Käse sowie die Petersilie, das Fenchelgrün und die Frühlingszwiebeln dazugeben und alles gut vermischen. Das Ganze mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Olivenöl abschmecken.
 
Die Fenchelstücke in eine Auflaufform geben und mit dem Soja-Tomaten-Sugo möglichst vollständig bedecken. Und ab geht´s in den Ofen für ca. 20-30 Minuten. Bärgen Appetit!
 
Zutaten für 4 Personen:

  • 3-4 Fenchnelknollen
  • 6 Tomaten
  • 100 g Soja-Kost nach Hackfleisch Art von Hensel
  • 1 Packung veganer Frischkäse, z.B. von Heirler
  • 100 g veganer Käse z.B. Santeciano von Vegourmet
  • 3-4 Frühlingszwiebeln
  • frische Petersilie
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • Olivenöl

Zubereitungszeit:

4 Antworten
  1. Greta
    Greta says:

    Hört sich super lecker an, aber aktuell ist ja leider keine Fenchelzeit oder? Da kann man das ja gar nicht ausprobieren. Schade eigentllich.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *