Blätterteigröllchen mit Tofu und Auberginenmus

Zubereitung
 
Es erstes den Tofu in kleine Würfel schneiden. Zitronenschale abreiben und dazugeben. Jetzt etwas Kümmel und Anis sowie 2 klein gehackte Knoblauchzehen und Olivenöl hinzugeben. Mit Reisessig, Cayennepfeffer und Ingwerpulver abschmecken. Tofu nun für einige Stunden marinieren. Danach in der Pfanne gut anbraten.
 
Als nächstes die Auberginen halbieren und tiefe Längsrillen hineinschneiden und Salz und Olivenöl daraufgeben. Diese nun für ca. 60 Minuten im Backofen (ca. 170°C) schmoren. Jetzt das Fruchtfleich entfernen, Olivenöl, Currypulver und Knoblauchsalz hinzugeben und alles zu einer feinen Masse pürieren.
 
Tomaten in kleine Stücke schneiden und in Olivenöl andünsten und ein wenig einkochen lassen. Diese ebenfalls pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Nun je einen Klecks Auberginenmus und einen Löffel marinierten Tofu auf den ausgebreiteten Filoteig geben und nach Belieben zusammenrollen oder falten. Enden mit Erdnussöl verkleben.
 
Die Röllchen nun im Backofen für ca. 5-8 Minuten bei 180° C backen und mit der Tomatensauce als Unterlage servieren. Mit Estragon oder anderen Kräutern garnieren. Fertig!
 
Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Tofu
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Reisessig
  • Kümmel- und Anispulver
  • Cayennepfeffer
  • Ingwerpulver
  • Erdnussöl
  • 4 Auberginen
  • Olivenöl
  • Currypulver
  • Knoblauchsalz
  • 10 große Tomaten
  • 1 Rolle veganen Filoteig/Yufkateig oder normaler Blätterteig
  • frisches Estragon oder andere Kräuter
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.